aktivoptik

Brillen

Pflege/Service

Hörgeräte

Kontaktlinsen

FAQ

aktivoptik

Geschichte

Unternehmensgeschichte

Seinen Anfang nahm aktivoptik mit dem Gründer Rolf Schneider, geboren 1949 in Heiligenmoschel. 1989 gründete der Augenoptikermeister die erste aktivoptik-Filiale in Gensingen bei Bad Kreuznach. Schon bald folgten weitere Filialen vor allem in großen SB-Warenhäusern, aber auch in stark frequentierten Innenstadtlagen. Mit fundierter Fachkenntnis und unternehmerischem Geschick gelang Rolf Schneider der Aufbau eines florierenden Unternehmens.

Seit 2008 hat aktivoptik auch Hörgeräte ins Sortiment aufgenommen; geschulte Akustiker stehen an über 30 Standorten zur Verfügung. Heute gehört die Firma zu den fünf größten Optiker- und Akustiker-Ketten in Deutschland mit über 70 Standorten und fast 600 Beschäftigten mit einem Jahresumsatz von 35 Millionen Euro.

Die Auszeichnung als Top-Arbeitgeber 2012 und 2017 und damit als einer der attraktivsten Arbeitgeber des deutschen Mittelstands ist maßgeblich das Verdienst von Rolf Schneider und der von ihm propagierten Unternehmenskultur. Die Förderung seiner Mitarbeiter und die Schaffung einer angenehmen Betriebsatmosphäre sorgen für die Energie im Unternehmen, die den wirtschaftlichen Erfolg erst zulässt.

Rolf Schneider ist verheiratet und lebt mit seiner Frau in Bad Kreuznach. Als Vorstandsvorsitzender steuert er weiterhin die Geschicke seines Lebenswerkes; auch seine vier erwachsenen Kinder arbeiten im Unternehmen mit.

2014 feierte aktivoptik sein 25jähriges Bestehen - ein freudiges Ereignis, an dem die Firma ihre Kunden gerne teilhaben ließ.

aktivoptik Logos